Der Winkel

regentropfenDamit wir eine Regenbogen sehen, brauchen wir Wasser – genauer gesagt Wassertropfen. 

 

Das weiße Sonnenlicht wird beim Übergang zwei Mal gebrochen: Zuerst von Luft zu Wasser dann von Wasser zu Luft und wird beim Austritt in Spektralfarben aufgefächert. 

 

Durch den veränderten Auftreffpunkt der Lichtstrahlen unterschiedlicher Farbe (Wellenlänge) auf die Rückwand des Tropfens ergeben sich unterschiedliche Reflexionswinkel. Auch die Brechungswinkel beim Wiederaustritt werden dadurch variiert. Über die Gesamtheit der Austrittsstrahlen ergibt sich hierbei eine Häufung bei einem Winkel von 42 Grad. 

  

42 Grad – Der entscheidende Winkel vom Licht zum Regenbogen.